Am 10.11. fand auf dem Kunstrasenplatz des SV Grefrath die Endrunde der Kreismeisterschaften 2016 im Mädchen-Fußball statt. Die heimische Schule an der Dorenburg, die Viersener Gesamtschule und das Michael-Ende-Gymnasium aus Tönisvorst schickten ihre besten Mädchen bis Jahrgang 2001 (10. Klasse) ins Rennen.

Verdienter Sieger war am Ende das MEG: Mit 6:0 und 8:1 besiegten sie ihre Kontrahentinnen. Sie dürfen nun im Frühjahr den Kreis Viersen bei den Bezirksmeisterschaften vertreten. Beste Torschützinnen waren Carla Erdmann, Nele Kleinheyer und Tabea Ziemke. Und Torfrau Lara Lünger, die Verteidigerinnen Vanessa Göhler, Corinna Konen sowie Michelle Prinz sorgten für die nötige Rückendeckung.

Fußball ist am Michael-Ende-Gymnasium übrigens so populär wie nie: In diesem Jahr konnten vier Jungen- und zwei Mädchen-Mannschaften im Fußball für die Kreismeisterschaften gemeldet werden. Auch allgemein scheint der sportliche Einsatz für die Schule wieder „in“ zu sein. So wurden ebenso in der Leichathletik, im Schwimmen, im Tennis, im Volleyball und im Handball Teams gemeldet.