Diese kleine Auflistung ist vielseitig ergänzbar und war zum Teil vor einigen Jahren noch undenkbar. Wahrscheinlich werden viele von euch sagen: kann ich nicht! An dieser Stelle soll der Differenzierungskurs Informatik/Technik ansetzen.

Informatik

Im Fach Informatik ist dabei vorgesehen, dass die Module Tabellenkalkulation, Zahlensysteme und Boolesche Algebra, Verschlüsselung, Hardwarebestandteile des PCs und Auszeichnungssprachen thematisiert werden.

  • Die Tabellenkalkulation widmet sich dabei unterstützt durch die Software Microsoft Excel oder Libre/Open Office der Erstellung und Bearbeitung von Tabellen. Besonders der Umgang mit Formeln zur Berechnung bzw. Auswertung von Datensätzen soll hierbei erlernt werden.
  • Bei Zahlensystemen und Boolescher Algebra sollen die Schülerinnen und Schüler nach- vollziehen, wie technische Geräte „rechnen“ können und erste Einblicke in logische Schaltungen erhalten.
  • Im Modul Verschlüsselung soll eine Aus- wahl an Verfahren kennengelernt und qualitativ bewertet werden. Dabei soll ein Streifzug durch die geschichtliche Entwicklung der symmetrischen Verfahren von der Antike bis hin zu entscheidenden Dechiffrierungen der Enigma im zweiten Weltkrieg geführt werden.
  • Bei Hardwarebestandteilen des PCs wird die theoretische Sparte komplett verlassen und eine „Reise ins Innere des Computers“ vorgenommen. Auch Herstellungskosten, -bedingungen oder -entwicklungen sollen hierbei zur Sprache kommen.

Abschließend soll noch ein kurzer Einblick in die Auszeichnungssprachen html oder LaTeX vorgenommen werden. Diese maschinenlesbaren Sprachen sind als erste Vorbereitung auf spätere Programmiersprachen gedacht.

Technik

Im Fach Technik wählt der Kurs je nach Neigung Schwerpunkte aus den Modulen Energie- und Umwelttechnik, Kommunikations- und Digitaltechnik, Mobilität, Robotik und Schaltungstechnik.

  • Im Modul Energie- und Umwelttechnik widmen sich die Schülerinnen und Schüler Technologien zur Gewinnung und Umwandlung, zum Transport und zur Nutzung von Energie. Darüber hinaus werden technische Geräte zum Gewässer-, Boden-, Luft- und Strahlenschutz untersucht und für Messungen und deren Auswertung zum Einsatz kommen.
  • Die Kommunikations- und Digitaltechnik widmet sich beispielsweise der Kodierung und Dekodierung von Signalen. Dabei lernt der Kurs ebenso die Funktionsweise der eingesetzten Bauteile und Schaltungen sowie den kritischen Umgang mit Systemen zur Verarbeitung, Übertragung und Speicherung digitaler sowie analoger Signale kennen.
  • Im Modul Mobilität setzt sich der Kurs mit den Ursachen und Folgen der Mobilität auseinander. In diesem Kontext werden auch unterschiedliche Antriebssysteme in den Fokus genommen. Möglich ist die Teilnahme am Wettbewerb „Mausefallen- Rennen“ oder „freestyle physics“.
  • Das Modul Robotik wird mit Hilfe der LEGO mindstorms® Roboterbausätze durchgeführt. Diese Bausätze beinhalten einen programmierbaren Baustein (EV3) und die bekannten LEGO-Technik-Bauelemente. Im Laufe der Reihe kann gezielt auf die Teilnahme an Roboterwettbewerben (Einsatz von Robotern bei Naturkatastrophen oder Roboter als Alltagshelfer für Senioren) hingearbeitet werden.
  • In der Schaltungstechnik lernen die Schülerinnen und Schüler die Verschaltung elektrischer und elektronischer Bauteile in verschiedenen Geräten kennen. Auf der Basis von Schaltplänen bauen, löten und optimieren die Schülerinnen und Schüler elektrische Schaltungen.

Durch die inhaltliche Schwerpunktsetzung soll neben der Vermittlung von theoretischen Grundlagen in diesem Wahlpflichtkurs vor allem ein Fokus auf dem praktischen Arbeiten (experimentelles Arbeiten, Schaltungen löten, Roboter konstruieren und programmieren etc.) und dem naturwissenschaftlichen Präsentieren von Ergebnissen liegen.
Die zwei Klassenarbeiten pro Halbjahr können daher zum Teil durch Ergebnisse aus längerfristigen selbständigen Arbeitsphasen oder durch Wettbewerbsbeiträge ersetzt werden. Besonders gelungene Präsentationen können dabei für den Wettbewerb „Jugend präsentiert“ ausgewählt und eingereicht werden.

Die Teilnahme am Differenzierungskurs Informatik/Technik steht in keinem Zusammenhang mit der Belegung des Faches Informatik in der Oberstufe, da die Inhalte der Kurse sich unterscheiden. Außerdem werden die in der Oberstufe verwendeten Programmiersprachen hier noch nicht verwendet.

 

Schulprofil

Sponsoren

Sparkasse Krefeld

Ostwall 155
47798 Krefeld

Tel.: 02151/68-0
www.sparkasse-krefeld.de

plast
laminiertechnik

Kaschieren, Laminieren, Veredeln

Wilhemplatz 2
47918 Tönisvorst

Tel.: 02151/792579
www.plast-laminiertechnik.de

Paracelsus
Apotheke

Inh.: Heike Hölzl

Hochstr. 43
47918 Tönisvorst

Tel.:02151/970650

BÄREN-APOTHEKE

Krefelder Str. 1
47918 Tönisvorst

Tel.: 02151/798825
Fax: 02151/790363

Schreibwaren
Schwirtz

Erika Schwirtz

Hochstr. 3a
47918 Tönisvorst

Tel.:02151/970638
Fax: 02151/791682

Fleischer
Fachgeschäft

Jürgen Wenders

Willicher Str. 24
7918 Tönisvorst

Tel: 02151/790140

Hirsch Apotheke

Inhaber: Ralf Weckop

Hochstr. 3
47918 Tönisvorst

Tel. 02151/790248

K. & A. Panzer GbR

Unterweiden 140
47918 Tönisvorst

Tel.: 02151/994722
Fax: 02151/994721

Volksbank Krefeld eG
Dionysiusplatz 23
47798 Krefeld
Telfon 02151 5670-0
www.vbkrefeld.de

Automotive-Service
Autovermietung Logistik

Kuhleshütte 30-32,
47809 Krefeld

Maysweg 15
47918 Tönisvorst
Tel.: 02151/791704

www.moebel-klauth.de

nach oben