Nach den tollen Erfahrungen, die wir im vergangenen Herbst in Krakau machen durften, freuen wir uns nun darauf, unsere polnischen Austauschschüler vom 10. – 17. Juni 2017 am Michael-Ende-Gymnasium in Tönisvorst begrüßen zu dürfen.

Damit wir unseren Krakauer Gästen ein ebenso beeindruckendes Programm bieten können, bedarf es einiger organisatorischer Vorbereitungen. Diese nehmen wir zum Anlass, einen kurzen Rückblick auf den Krakau-Aufenthalt im Oktober 2016 zu richten:

Im Oktober 2016 waren 18 Neuntklässler des MEG aufgebrochen, um eine Woche in Gastfamilien in Krakau zu verbringen. Einen Austausch mit einer polnischen Schule hatte es zuvor an unserem Gymnasium noch nicht gegeben – sie machten sich also auf als Pioniere. Es erwarteten sie im Nachbarland eine unbekannte Sprache, eine unbekannte Kultur, eine unbekannte Großstadt. Dagegen wirkte beruhigend, dass die Teilnehmer ihren Austauschpartner schon im Vorfeld per Email, Facebook oder WhatsApp kennen gelernt hatten.

Bildergalerie

Nach einem herzlichen Empfang am Flughafen Krakau und der Erkenntnis, dass die polnische Seite weder Kosten noch Mühen scheute, den Schülern eine unvergessliche Woche zu bereiten, starteten sie das abwechslungsreiche Programm. Die Schüler waren begeistert von der Stadt Krakau mit der Burg Wawel, dem großen Hauptmarkt und dem Collegium Maius. Die polnische Deutschlehrerin informierte sie über die jüdische Kultur im Viertel Kazimierz, in der Schindler-Fabrik und in verschiedenen Synagogen. Danach wurden beim Tanzworkshop im jüdischen Museum sowohl die polnischen als auch unsere Schüler herausgefordert. Ein Höhepunkt der Woche stellte sicherlich die unterirdische Erlebnistour durch das Salzbergwerk Wieliczka dar. Am letzten Tag machte die Gruppe einen Ausflug in die Umgebung von Krakau. Hier bot sich ihr eine schöne Landschaft mit Schlössern, Wäldern und Hügeln.

Neben dem Kulturprogramm erwies sich auch die Zeit in den Gastfamilien als Bereicherung. Die Schüler lernten die polnische Esskultur kennen, unterhielten sich dabei auf Deutsch und Englisch, versuchten sich aber auch im Polnischen. Sie schlenderten gemeinsam durch die Stadt und trafen sich abends in kleinen Gruppen.

Nun freuen wir uns darauf, unsere polnischen Partner im Juni ebenso gastfreundlich empfangen zu dürfen.

Schulprofil

Sponsoren

Sparkasse Krefeld

Ostwall 155
47798 Krefeld

Tel.: 02151/68-0
www.sparkasse-krefeld.de

plast
laminiertechnik

Kaschieren, Laminieren, Veredeln

Wilhemplatz 2
47918 Tönisvorst

Tel.: 02151/792579
www.plast-laminiertechnik.de

Paracelsus
Apotheke

Inh.: Heike Hölzl

Hochstr. 43
47918 Tönisvorst

Tel.:02151/970650

BÄREN-APOTHEKE

Krefelder Str. 1
47918 Tönisvorst

Tel.: 02151/798825
Fax: 02151/790363

Schreibwaren
Schwirtz

Erika Schwirtz

Hochstr. 3a
47918 Tönisvorst

Tel.:02151/970638
Fax: 02151/791682

Fleischer
Fachgeschäft

Jürgen Wenders

Willicher Str. 24
7918 Tönisvorst

Tel: 02151/790140

Hirsch Apotheke

Inhaber: Ralf Weckop

Hochstr. 3
47918 Tönisvorst

Tel. 02151/790248

K. & A. Panzer GbR

Unterweiden 140
47918 Tönisvorst

Tel.: 02151/994722
Fax: 02151/994721

Volksbank Krefeld eG
Dionysiusplatz 23
47798 Krefeld
Telfon 02151 5670-0
www.vbkrefeld.de

Automotive-Service
Autovermietung Logistik

Kuhleshütte 30-32,
47809 Krefeld

Maysweg 15
47918 Tönisvorst
Tel.: 02151/791704

www.moebel-klauth.de

nach oben