Sechs Schülerinnen und Schüler des MEG haben erfolgreich an der ersten Runde der Internationalen Chemie Olympiade 2017 teilgenommen.  Drei von ihnen konnten sich für die zweite Runde qualifizieren. Dies war in diesem Jahr besonders schwierig, da die Farbstoffchemie in NRW erst für das zweite Kurshalbjahr vorgesehen ist. Zudem überschreiten die oft kniffligen Aufgaben die Anforderungen des Schulstoffs teilweise ganz erheblich.

Diana Chevelev, Lea Willemsen und Eric Bär (alle Q2) konnten sich trotz allem für die zweite Runde qualifizieren. Ilir Muhaxeri und Julian Depta (Q2) verpassten die zweite Rund zwar, wurden aber für ihre guten Leistungen mit einer Urkunde des Leibniz-Instituts ausgezeichnet.
Lea Willemsen schaffte das Triple und erreichte bei Chemie-, Physik- und Biologie-Olympiade die zweite Runde!