Zertifikat

Fünf Schülerinnen verbrachten eine Zeitlang in Neuseeland und Großbritannien in der Schule oder in England bei einem Berufspraktikum sowie in Frankreich in einem Theaterprojekt. Auf diesen Grundlagen entstanden interessante und sehr persönliche Projektarbeiten zu der Wahrnehmung der jeweiligen sehr unterschiedlichen Unterrichtsfächer oder Lehrmethoden. Darüber hinaus beschäftigte sich eine Schülerin mit frühkindlichem bilingualem Lernen, eine Weitere mit der Akzeptanz veganen Essens in GB oder einer gemeinschaftlichen Theaterproduktion mit jungen Leuten.

Alle fünf haben dabei ihre individuelle interkulturelle Kompetenz wie auch ihren Spracherwerb erweitert und ihrem Lebensabschnitt interessante Facetten hinzugefügt.

Diese Erfahrungen mündeten in den von der Bezirksregierung zertifizierten Projektarbeiten. Ferner haben alle fünf Mädchen den bilingualen Bildungsgang durchlaufen und Englisch als Leistungskurs sowie Geographie und/oder Geschichte als bilinguales Sachfach ins Abitur eingebracht. Nicht zu verschweigen, dass sie dies mit Bestnoten geleistet haben, denn sonst wären sie dem ‚Exzellenzlabel‘ nicht gerecht geworden.

Wir gratulieren Berit, Paula, Henrike, Clara und Sonja sehr herzlich zu diesem Erfolg.

01 201 401 301 501 1

 

 

 

 

 

 

Die Urkunden bekamen sie in diesem Jahr im Rahmen einer unter Coronabedingungen leicht veränderten, aber dennoch festlichen Abiturfeier überreicht. Diesen Glückwünschen schließt sich auch unsere Schulministerin Frau Gebauer mit einem Gratulationsschreiben an.

CL 2020 Paula Berit HenrikeCL 2020 Sonja

 

Wir wünschen den Fünfen alles Gute für die Zukunft!

Helga Obdenbusch