Auszug der Qualitätsanalyse durch das MSW NRW:
  • Pflege einer lebendigen und wertschätzenden Schulgemeinschaft mit ungewöhnlich vielfältigen Bildungsangeboten
  • Beispielgebende Forder- und Förderangebote über Profilbildung, Unterstützungsmaßnahmen und den Blick auf jeden einzelnen Schüler
  • Vorbildliche Entwicklung der personalen Kompetenzen der Schülerinnen und Schüler
  • Hohe Identifikation aller Beteiligter mit ihrer Schule und sehr gute informelle Zusammenarbeit aller Gruppen

Bereits seit einigen Jahren besucht der Autor und Gründer des Aidskinderhauses HOKISA in Kapstadt, Dr. Lutz van Dijk, zusammen mit Herrn Vloet von action medeor unsere Schule, um über seine Arbeit mit den Aidswaisen, den betroffenen Kindern und Jugendlichen zu berichten und das Wissen zu dieser Thematik bei unseren Schülerinnen und Schülern zu vertiefen;  so auch am 8.9.2017.

Er stellt zwar auch seine Bücher vor, die er mit den jungen Leuten zusammen verfasst hat, berichtet aber vor allem von der in den Büchern verarbeiteten schwierigen Situation und Entwicklungsarbeit im Township, den Hürden bei der Zusammenarbeit, aber auch den Freuden, die sich immer wieder im alltäglichen Umgang mit den jungen Leuten ergeben. So berichtete er diesmal auch von den fröhlichen Besuchen und der tollen Unterstützung durch den ehemaligen Erzbischof Desmond Tutu und – zur Nachahmung aufgefordert – von den Besonderheiten der Xhosa Sprache, die Klicklaute verwendet.

In diesem Jahr wartete die ehemalige 9F, jetzt EF, ganz besonders gespannt auf diesen Besuch, da sie im Englischunterricht das Buch „Stronger than the Storm“, auf Deutsch ‚Township Blues‘ genannt, gelesen und besprochen hat. Sogleich trat Herr van Dijk auch mit diesen Schülern in Kontakt und bezog sie in seine Ausführungen mit ein.

Die Begeisterung der EF-Schüler zeigte sich in dem aufmerksamen Zuhören und der Tatsache, dass einige von ihnen nach der Veranstaltung noch den persönlichen Kontakt zu Herrn van Dijk suchten.

Die Veranstaltung wird über die Organisation EXILE Kulturorganisation e.V. in Essen koordiniert und bezuschusst und darüber hinaus gefördert von ENGAGEMENT GLOBAL im Auftrag des BMZ, denn ansonsten wäre der Besuch nicht in dieser Form möglich.

Hoffentlich profitiert unsere Schule noch einige Male von dieser Veranstaltung.

Text: Helga Obdenbusch
Fotos: Tom Schmanke

 

Sponsoren

Sparkasse Krefeld

Ostwall 155
47798 Krefeld

Tel.: 02151/68-0
www.sparkasse-krefeld.de

plast
laminiertechnik

Kaschieren, Laminieren, Veredeln

Wilhemplatz 2
47918 Tönisvorst

Tel.: 02151/792579
www.plast-laminiertechnik.de

Paracelsus
Apotheke

Inh.: Heike Hölzl

Hochstr. 43
47918 Tönisvorst

Tel.:02151/970650

BÄREN-APOTHEKE

Krefelder Str. 1
47918 Tönisvorst

Tel.: 02151/798825
Fax: 02151/790363

Schreibwaren
Schwirtz

Erika Schwirtz

Hochstr. 3a
47918 Tönisvorst

Tel.:02151/970638
Fax: 02151/791682

Fleischer
Fachgeschäft

Jürgen Wenders

Willicher Str. 24
7918 Tönisvorst

Tel: 02151/790140

Hirsch Apotheke

Inhaber: Ralf Weckop

Hochstr. 3
47918 Tönisvorst

Tel. 02151/790248

K. & A. Panzer GbR

Unterweiden 140
47918 Tönisvorst

Tel.: 02151/994722
Fax: 02151/994721

Volksbank Krefeld eG
Dionysiusplatz 23
47798 Krefeld
Telfon 02151 5670-0
www.vbkrefeld.de

Automotive-Service
Autovermietung Logistik

Kuhleshütte 30-32,
47809 Krefeld

Maysweg 15
47918 Tönisvorst
Tel.: 02151/791704

www.moebel-klauth.de

nach oben